WHITE dress aus Stoffschätzchen

Dieses Stoffschätzchen habe ich bei Karstadt gefunden und gleich alle restlichen 2,30 Meter gekauft. Eigentlich hatte ich einen weißen Overall für meinen Mai-Beitrag zu #12coloursofhandmadefashion geplant – eine tolle off-white Viskose mit kleinen grauen Federn liegt hier schon seit Herbst – aber da habe ich dem Kleid mal schnell den Vorzug gegeben. Das Kleid hatte…

Strandfeeling – Volantkleid mit Palmenprint

Na, wer hat’s erkannt? Genau! Das ist das Covermodell der burdastyle 5/17. Also, nicht ICH (o; sondern natürlich das Kleid. 3 Stufen Volants, asymmetrischer Schnitt plus Palmenprint – fertig ist das Strandfeeling! Es waren 3 Meter Stoffbedarf angegeben… und ich hatte nur 1,50 m…. /o: Aber nichts konnte mich davon abhalten, es doch zu probieren…

Djungle fever in the house!

Ich hatte ja bei meinen letzten Projekten erfolgreich alte Stoff-Lagerbestände aufgebraucht… (o; So dass ich, als ich letztens – seit langem ! – mal wieder in einem Stoffladen stand, nicht widerstehen konnte, all diese wunderbaren Stoffschätze mitzunehmen. Seitdem kann ich natürlich nicht mehr still sitzen, bis ich ihnen zu ihrem neuen Leben verholfen habe. (o:…

Feen-Tunika in Knallfarbe

Das fand ich wirklich mal einen extravaganten Schnitt in der burdastyle! Mit geschlitzten Ärmeln, Raffungen, Fältchen am Ausschnitt etc. Als mir dann auch noch dieser Plumetis-Chiffon in dieser Knallfarbe (die bisher gar nicht mein Beuteschema gewesen wäre…) über den Weg lief, war mir meine gedankliche Kreation sofort klar! Da ich ja überhaupt nicht der romantische…

Off-Shoulder-Bluse, die zweite

Eigentlich bin ich ja sehr gut im Neue-Stoffe-Kaufen… (o; Aber für diese und die letzte gezeigte Off-Shoulder-Bluse habe ich doch tatsächlich mal Stoffe verwendet, die schon 1, 2 Jährchen bei mir rumlagen… Zwar hatte ich eigentlich nur 1 m Stoff (statt 1,50 m) und musste ein bisschen puzzeln (o; aber bei dem dankbaren Muster fällt…

Sommerlaune in GELB

Selmin von #12coloursofhandmadefashion hat als die Farbe des Monats April GELB ausgesucht – was für mich eigentlich eine echte Herausforderung gewesen wäre. Denn Gelbes gibt es in meinem Kleiderschrank bisher…. ??? ….quasi nichts…. Hätte ich mir nicht schon vor gut 1 Jahr diesen gelben Seidenkrepp gekauft, mit dem Plan ebendieses Rüschen-Sommertop zu nähen. Ta da! …

Hier blühen die Kirschen jetzt auch drinnen

Diesen Stoff habe ich gesehen und mich sofort verliebt. Kirschblüten-Muster ist einfach sehr sehr hübsch – fein, ein bisschen japanisch angehaucht und irgendwie stilvoll. Dies hier ist ein Baumwollsatin – in mittelfester Qualität. Über den richtigen Schnitt habe ich eine Weile sinniert…. und schließlich dieses Kleid mit Volantärmeln von burda in gekürzter Länge gewählt… Allerdings…

Darum wurde die Blende der Off-Shoulder Bluse weiß:

Der blau-weiß gestreifte Stoff lag schon zum Zuschnitt für die Off-Shoulder-Bluse bereit – da suchte ich einen neutralen Stoff für einen selbst gebastelten Ethno-Schal. Also musste der Blusenschnitt ein bisschen rutschen und Platz für 150 x 60 cm Schal lassen. (o: Mit Hilfe einer kleinen französischen Zusammensetz-Naht hat es dann geklappt. (o: Als nächstes habe…

Off-Shoulder-Bluse, die erste

Der Sommer naht – zumindest könnte man beim Blick in den Kalender auf diese Idee kommen. (o: Daher habe ich mich schon einmal gerüstet – mit dieser Off-Shoulder-Bluse: Der Stoff ist ganz fein blau-weiß-gestreift und die Blende wurde eigentlich nur weiß, weil ich die Hälfte des Stoffes für ein anderes Spontan-Projekt brauchte. Welches, erfahrt ihr…

Blusenshirt. die Zweite. Aus Herzchen wurde Seide.

Meine vor kurzem genähte Herzchenbluse hat mich im Alltag so begeistert, dass ich einen kürzlich erstandenen grauen Seidensatin kurzerhand nochmal zu dem gleichem Schicksal verholfen habe: Auch er wurde zu einer tollen, weiten Longbluse mit langer Pololeiste, mit Schrägband eingefasstem, abgerundetem Saum und tollen Tragekomfort. Der Schnitt ist nach wie vor ein Designerschnitt von ODEEH…