Feen-Tunika in Knallfarbe

Das fand ich wirklich mal einen extravaganten Schnitt in der burdastyle!

Mit geschlitzten Ärmeln, Raffungen, Fältchen am Ausschnitt etc.

Als mir dann auch noch dieser Plumetis-Chiffon in dieser Knallfarbe (die bisher gar nicht mein Beuteschema gewesen wäre…) über den Weg lief, war mir meine gedankliche Kreation sofort klar!

Da ich ja überhaupt nicht der romantische Typ bin – ging dieser feenhafte Schnitt für mich nur so: in knallig! (o;

Ich habe nur die Taille etwas weiter gemacht – damit es bei dem dünnen Stoff locker sitzt und nicht irgendwann reißt.

Die Ärmelsäume mit der Overlock und einem Rollsaum gesäumt (das mache ich ja immer wieder gerne – mein heimliches Steckenpferd (o;).

Ein neon-oranger nahtverdeckter Reißverschluss im Rücken  – und eine zusätzliche Raffung in der vorderen Mitte – sonst hing der Stoff durch – mehr musste ich nicht ändern.

Beim Zuschnitt habe ich die Länge wie für ein Kleid gewählt – obwohl ich schon wusste, dass ich es eigentlich eher als Tunika zu Jeans anziehen wollte.

Daher sah es erst so aus:

Dann habe ich aber beschlossen, es tatsächlich kürzer haben zu wollen – zumindest im Moment (o;

Also habe ich die Länge doppelt eingeschlagen und festgenäht – anstatt abgeschnitten.

So kann ich es später nochmal zum Kleid verlängern, und der gedoppelte Saum passt gut zu der doppelten Stofflage in der Taille und am Halsausschnitt, fand ich.

Jetzt bin ich gespannt, wie es sich im Alltag bewährt (o:

Verlinkt bei

memademittwoch

afterworksewing

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Gedanken zu “Feen-Tunika in Knallfarbe

  1. wunderschön!!! ich habe das modell schon völlig vergessen. aber dank dir will ich es wieder haben:-)))
    sag mal, wo hast du plumentis in der farbe her? ist das BW? oder syntetik?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.