Strandfeeling – Volantkleid mit Palmenprint

Na, wer hat’s erkannt?

Genau! Das ist das Covermodell der burdastyle 5/17.

Also, nicht ICH (o; sondern natürlich das Kleid.

3 Stufen Volants, asymmetrischer Schnitt plus Palmenprint – fertig ist das Strandfeeling!

Es waren 3 Meter Stoffbedarf angegeben… und ich hatte nur 1,50 m…. /o:

Aber nichts konnte mich davon abhalten, es doch zu probieren (o; Stoffnachkauf ging nicht, da vor 1,5 Jahren auf dem Stoffmarkt erstanden…

aber wenn man es mit dem Fadenlauf nicht ganz so genau nimmt, und das Unterteil habe ich in lila uni genäht – hat es geklappt! (o:

Die Säume habe ich – wie auch sonst (o:- mit einem Rollsaum mit der Ovi genäht – damit sie schöner fallen.

Ein sehr bequemes, fluffiges Kleid. Und zumindest EIN BH-Träger passt auch noch drunter (o;

Verlinkt bei

memademittwoch

afterworksewing

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Gedanke zu “Strandfeeling – Volantkleid mit Palmenprint

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.